Die Welt ändert sich nicht wenn Du ein Tier rettest, aber für

das Tier änderst Du die Welt!!!

Hier sind die Tiere zu sehen die keiner mehr haben wollte, bzw wurden sie nur "gezüchtet" um dann verfüttert zu werden. Es waren noch sehr viele mehr, aber wenn man eine Notstation betreiben möchte muss man auch mal welche weiter vermitteln sonst klappt das System nicht.

Die Tiere die ihr hier seht haben sich so tief in mein Herz geschlichen, oder sie hatten es vorher so schlimm das ich sie gar nicht mehr hergeben kann...sie mussten bleiben....

 

Los geht es mit  Dukat, ein Peruaner Bock, er ist hauptsächlich für die  Entstehung meiner kleinen Notstation verantwortlich!

Er kam damals zusammen mit Jerry zu mir. Auf dem Foto sitzt er bei Romeo, das war die Zeit als ich Romeo, Jerry, Dukat und Rasmus I in einer 4 er Gruppe laufen hatte. Zuerst waren Romeo und Rasmus eine Gruppe und Dukat und Jerry, aber zu viert haben sie sich neu sortiert. Romeo und Jerry wollten zusammen leben und die anderen 2 ebenso.

Dukat ist leider schon im Himmel, ich habe ihn SEHR geliebt, ich steh eh auf Perus und er war eine ganz besondere Persönlichkeit, er kannte seinen Namen und hat geantwortet wenn man ihn gerufen hat. Ich bin froh das ich ihm noch eine schöne Zeit hier schenken konnte! Als ehemaliger Zuchtbock war er  zuvor im Jahr durch ca 11 Zuchten gegangen!!! das muss man sich mal vorstellen!! Immer nur in einem kleinen Käfig sitzen, Mädels decken und wenn Söhne gefallen sind dann musste er wieder gehen denn dann behalten die Leute die Söhne da diese den Zuchtnamen tragen, dann ist so ein Bock wieder über...

Schlaf gut mein Hübscher,du warst etwas ganz besonderes heart

*******************************************************************************************************

Und das ist Jerry, meine schwarze "Socke" er wohnt schon mehr als 3 Jahre bei mir. Ich habe keine Ahnung wie alt er ist. Er kam aus einer Zuchtauflösung zu mir, zusammen mit Dukat.

Jerry hat sich mit Romeo angefreundet, die 2 dulden sich nicht nur, sie mögen sich wirklich, sie machen ALLES zu zweit, fressen, schlafen, wo der eine ist, da ist auch der andere. Daher ist dieses rechte Foto auch das einzige  auf dem( fast ) nur Jerry zu sehen ist, wenn ihr mal genau hinschaut erkennt ihr einen weißen Klecks in der rechten Bildecke;-) das ist Romeo. Viel weiter entfernen die 2 sich nicht von einander!!

Eine ECHTE Männerfreundschaft!!!! Mir graut schon vor dem Tag an dem einer von beiden gehen wird...

Jerry

heartheart

 

 

 

 

 

 

Ich habe ne neue Kamera und der Erste der mir vor die Linse kam war Jerry, ist er nicht schön??? Auch wenn er schon so alt ist, er ist ein Persönlichkeit, ich liebe ihn soooo sehr!!!!!!Februar 2015

*******************************************************************************************************

Das ist "geht gar nicht" er sollte Schlangenfutter werden. Er war mini klein,höchstens 2 Wochen alt, total voller Milben und ganz strubbelig, meine Freundin hat ihn mitgebracht und sagte nur, ich habe was für Dich," das ging gar nicht das der verfüttert wird".

Tja so kam er zu seinem Namen, man hat ihn gesehen und war sich sicher, das "geht gar nicht"das sowas sterben soll.

Nun wohnt er schon über ein Jahr hier, ist wunderschön geworden, er hat in diesem Jahr seinen ersten Nachwuchs gezeugt mit Pebbels, wunderschöne Babys, allen hat er sein hübsches schwarzes Gesicht vererbt. Penelope ist seine Tochter, sie ist  bei uns geblieben. Geht  gar nicht wohnt zusammen mit Brösel in einer Männer Wg;-)

geht gar nicht oder;-)

*******************************************************************************************************

Das ist Teresa, Mutter Teresa, ich habe sie zusammen mit ihrem "Mann" Tristan und ihren 2 schon vorhandenen Kindern in Herten aus einem Kinderzimmer geholt, sie war wieder hochtragend das konnte man auf dem ebay Foto sehen. Man hatte sich ein Schweinchen angeschafft, bald drauf noch eines, einen Bock, na was ist wohl passiert, richtig, eines Morgens lagen Babys im Stall, 2 tot, 2 lebten, nun sollten alle weg. Es war nicht sicher ob Teresa von Tristan oder von ihrem eigenen Sohn gedeckt wurde, dazu kam das Tristan ein Schimmel ist und man diese NIEMALS mit weißen Tieren verpaaren darf. Na ja es war geschehen und das bangen begann.

Die kleine Tochter die mit im Stall saß war auch bereits vom Vater gedeckt worden, sie bekam im zarten Alter von 14 Wochen ein Baby. Teresa packte bei mir 4 Babys aus, zum Glück lebten drei davon sogar. Alle sind gut vermittelt, genau wie ihre Tochter Gretel, ihr Sohn Hänsel und Tristan auch. Teresa darf bleiben, sie hat genug mitgemacht, ich muss mal ein neues Foto machen, das ist kurz nach ihrer Ankunft, sie sieht nun ganz anders aus, sie hat jetzt viel mehr Fell und ist viel größer, wahrscheinlich hatte sie durch die 2 schnell aufeinanderfolgenden Trächtigkeiten gar keine Zeit zum selber wachsen. Sie ist ein Traumschwein!!

********************************************************************************************************

Das ist Leopold, mein Schlangenfutterjunge, ich liebe ihn soooo sehr. Als er zu mir kam wog er 154 gramm,er  war so voller Milben das ihn selbst die Schlagen nicht fressen sollten, also sollte er entsorgt werden, feste auf den Stallboden schmeißen und ab in den Müll. Ich mußte ihn 4 mal gegen Milben behandeln, täglich die Wunden eincremen. Er ging vor Panik die Stallwände hoch wenn er mich nur sah. Dann irgendwann hat es KLICK gemacht, er hat begriffen das ich ihm nichts tun werde und seit dem sind wir ein Team, er ist eines meiner zahmsten Meerschweinchen, er LIEBT es unter dem Kinn gestreichelt zu werden, dann ist er hin und weg;-) Er spielt fangen mit unserm Hund Dia, die beiden sehen sich total ähnlich und haben voll Spaß miteinander, Leo macht sich einen Spaß daraus im Auslauf von Ecke zu Ecke zu flitzen und der Hund muss immer außen rum hinterher. Trimm dich für Schwein und Hund!

Er und einige vor und bestimmt einige nach ihm sind die tollsten Tiere die man haben kann, sie haben begriffen das es auch nette Menschen gibt und dann lassen sie zu das man sie liebt!!

mein Schlangenfutter Junge, ich liebe ihn!!!!

Leopold

********************************************************************************************************

Das ist Horst, Horst hatte ein Sch...Leben, als ich ihn zum ersten mal sah saß er in einem Karton, machte Männchen wie ein Hund um raus zu gucken...er saß schon sehr lange in diesem Karton, vielleicht auch schon in mehreren Kartons weil die natürlich irgendwann mal durchweichen.

Er konnte nichts anderes sehen als Pappwände, keine Ahnung wie lange. Der Rest seiner Familie saß zu 11 in einem 1 Meter Käfig, auch nicht besser, die Mutter mit 5 Babys, eines tot, der Wurf davor und der Wurf davor, ALLE in einem Käfig, 6 Böcke, 5 Mädels, alle wieder tragend, die Jungs zerbissen, es war furchtbar. Ich kann gar nicht sagen wer mir da mehr leid getan hat, Horst in seinem Karton oder alle die armen Tiere in diesem übervollen Käfig;-( Egal, wir haben sie alle mitgenommen und vermittelt, NUR Horst muss bleiben, es war Liebe auf den ersten Blick, keine Ahnung warum, ich steh gar nicht auf Glatthaar aber er hat mich berührt...Männchen machend...in seinem Karton....

Horst staunend zum ersten mal im Gras und in der Sonne;-)

soweit sind wir jetzt;-)) wir halten Händchen beim kuscheln....

***********************************************************************************************

Diese Seite ist nicht weiter aktualisiert worden da ich fast alles behalte im Moment, schaut mal unter "meine Schweinchen" ich habe dahinter geschrieben wer ein ehemaliges Notfellchen war....und bleiben mussteheart


 

Nach oben